Austausch

Virtuelle Kaffeepause: Communitybuilding und Lobbyarbeit auf Distanz – Wie Fridays for Future Tausende von Menschen mobilisiert

25Mai
Zeit12:00 - 13:30 Uhr
caption
Foto: DisobeyArt/Shutterstock.com

Über eine Millionen Menschen gingen im September 2019 auf die Straße, als Fridays For Future Deutschland dazu aufrief. Doch auch während der Corona-Krise ging das Engagement weiter: Heute gibt es über 600 Untergruppen, die sich deutschlandweit digital organisieren. Vor allem junge Menschen sind Teil der Bewegung Fridays for Future. Eines verbindet die Aktivist*innen: die gemeinsame Vision. Doch wie schafft man es, eine so große und aktive Community auf Distanz aufzubauen? Und was macht die Corona-Pandemie mit Fridays for Future?