Häufige Fragen

Was ist der SKala-CAMPUS?

Der SKala-CAMPUS ist eine Lern- und Austauschplattform für sozial Engagierte. Wir befähigen und vernetzen Menschen und Non-Profits, um die Gesellschaft von morgen mitzugestalten. Unser Ziel ist es, Praxiswissen zu vermitteln und den Austausch untereinander zu fördern – über Sektorengrenzen hinweg.

Der CAMPUS bringt Theorie und Realität zusammen, er schafft Räume zum Austausch und Lernen. Praxisorientiert, fächerübergreifend und digital.   

Für wen ist der SKala-CAMPUS gedacht? 

Der SKala-CAMPUS ist ein Angebot für die ganze Zivilgesellschaft – für engagierte Einzelpersonen, für Non-Profits, für ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen und für alle, die die Zivilgesellschaft fördern. Wir richten uns gleichermaßen an Einsteiger*innen, die sich einen Überblick verschaffen wollen, wie auch an Profis, die ihr Wissen vertiefen oder weitergeben möchten. 

Was bringt der SKala-CAMPUS für Organisationen? 

Bei uns werden Menschen nicht einfach weitergebildet. Sie lernen Schritt für Schritt die unterschiedlichen Perspektiven ihrer Organisation neu kennen und werden dadurch zu Wissensträger*innen. So können sie gezielt interdisziplinäre Lösungen entwickeln und lernen, diese im Sinne einer nachhaltigen Organisationsentwicklung und Geschäftstätigkeit wirkungsorientiert umzusetzen und so das Fundament ihrer Organisation zukunftsfest machen. 

Welche Angebote gibt es auf dem SKala-CAMPUS?

Jeder Mensch lernt anders. Darauf reagieren wir, indem wir individuelle Lernreisen anbieten – Leitfäden, Übungsaufgaben, Video-Tutorials, on- wie offline. Zusätzlich schaffen wir Räume, in denen sich Interessierte untereinander austauschen können. Denn nichts ist effektiver, als das gemeinsame Lernen. 

Wie erfahre ich von neuen Angeboten?

Hier auf der Plattform, in unserem SKala-CAMPUS-Newsletter oder auch auf unserer Facebook-Seite.

Muss ich technisches Vorwissen mitbringen, um die Angebote zu nutzen?

Nein. Unser Ansatz ist, dass auch Menschen mit wenig Online-Erfahrung unser Angebote nutzen können.

Muss ich Gebühren bezahlen? 

Wir möchten, dass alle vom SKala-CAMPUS profitieren. Außer Frage steht daher, dass wir relevantes Basiswissen dauerhaft kostenfrei anbieten.

Für weiterführende, vertiefende oder Special-Interest-Module hingegen erheben wir ein Entgelt. Denn wir sind darauf angewiesen, dass sich der SKala-CAMPUS langfristig selbst trägt.

Wie kann ich mich für Angebote anmelden? 

Sofern eine Anmeldung nötig ist, gibt es jeweils einen Anmeldelink. Für das Anmeldeprocedere arbeiten wir mit dem deutschen Anbieter XING Events zusammen, sodass garantiert ist, dass Daten datenschutzkonform und rechtssicher verarbeitet werden.

Man benötigt KEINEN XING-Account um sich zu den Events anzumelden.

Was passiert mit meinen Daten?

Wir nutzen die Daten nur im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung. Wir geben Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. 

Muss ich Cookies aktivieren?

Das wäre gut, denn es gibt Inhalte und Funktionen, die aktivierte Cookies benötigen. Wir haben Third-party-Tools, d.h. Dienstprogramme von Drittanbietern, eingebunden, um Bedarfe und Funktionen zu testen, und aus den Erkenntnissen heraus die Plattform weiterzuentwickeln. Wenn Cookies deaktiviert sind, können z.B. die Quiz-Funktion und der Videoplayer nicht genutzt werden. Mehr dazu steht in der Datenschutzerklärung unter "Einsatz von Cookies".

Warum muss ich Cookies aktivieren, wenn ich den Newsletter abonnieren will?

Wir haben uns mit Inxmail bewusst für einen deutschen Anbieter entschieden, der die deutschen Datenschutzstandards erfüllt. Zur Verifikation der Adresse nutzt Inxmail allerdings das Google reCAPTCHA, so können wir verhindern, dass sich bots bei userem Newsletter anmelden. Und das Google reCAPTCHA übermittelt Cookies. Daher haben wir den Cookie Disclaimer über die Anmeldung gelegt, um euch das transparent zu machen.

Meine Seite wird nicht richtig angezeigt. Was kann ich tun?

Die SKala-CAMPUS-Plattform wird nur korrekt dargestellt, wenn du eine aktuelle Version deines Browsers installiert hast. Bitte prüfe zuerst deine Version. Sollte die Seite weiterhin nicht richtig angezeigt werden, wende dich gerne an uns.

Wie finanziert sich der SKala-CAMPUS derzeit?

Der SKala-CAMPUS ist, wie die SKala-Initiative, ein Projekt der Unternehmerin Susanne Klatten in Zusammenarbeit mit PHINEO. Susanne Klatten unterstützt den Aufbau des SKala-CAMPUS mit bis zu 10 Millionen Euro.
Um das Angebot stetig zu erweitern und gegenfinanzieren zu können, strebt der SKala-Campus Kooperationen mit Hochschulen, Stiftungen und Unternehmen an.

Wie entstand die Idee zum SKala-CAMPUS?

Die umfangreichen Bedarfsanalysen im Zuge der SKala-Initiative ergaben, dass vergleichsweise viele Non-Profit-Organisationen Unterstützung benötigen – insbesondere zu den Themen wirtschaftliche Nachhaltigkeit, Wirkungsorientierung und Organisationsentwicklung –, es aber an ebensolchen Unterstützungsangeboten mangelt. So entstand 2019 die Idee, den SKala-CAMPUS zu entwickeln.

Für den Aufbau des SKala-CAMPUS stellt Susanne Klatten rund 10 Millionen Euro Fördermittel aus der SKala-Initiative bereit. Das gemeinnützige Analyse- & Beratungshaus PHINEO übernimmt die inhaltliche und technische Realisierung. Um das Angebot stetig zu erweitern, strebt der SKala-CAMPUS Kooperationen mit Hochschulen, Stiftungen und Unternehmen an.

Werden die Angebote als offizielle Weiterbildung anerkannt?

Einige unserer Angebote sind von amtlichen Stellen als Weiterbildungsangebote anerkannt, z.B. die Weiterbildung zum Wirkungsmanager. 

Ich habe noch Fragen. An wen wende ich mich? 

Schreib uns eine E-Mail an skala-campus@phineo.org