Praxistipp

Gemeinnütziger Nicht-e.V.: Vor- und Nachteile eines nicht eingetragenen Vereins

Der Nicht-e.V. ist ein probates Mittel, um schnell arbeitsfähige Strukturen zu schaffen | Foto Redd on Unsplash

Die meisten gemeinnützigen Vereine sind als e. V. im Vereinsregister verzeichnet. Vereine können aber auch ohne Eintragung als gemeinnützig anerkannt werden. Die wichtigsten Aspekte des "Nicht-e. V." und rechtliche Konsequenzen, die ihr kennen solltet