Mentale Kaffeepause
Umgang mit Stress: Wie begegne ich Corona, Krieg und Klimakrise?

Gesund Gutes tun! – die mentale Kaffeepause


Spannungen und Unsicherheiten
prägen unseren Alltag – seit zwei Jahren mehr als je zuvor. Corona, Krieg, Klimakrise – und oft genug auch noch private Herausforderungen – zehren an Nerven, Gemüt und innerer Verfassung. Aber wie kann man für das Gute brennen, ohne dabei auszubrennen? 

Welche Wege es gibt, ein intaktes "mentales Immunsystem" zu entwickeln und resilienter zu werden, darüber sprechen wir mit OpenTransfer und der Stiftung Bürgermut, die bei uns zu Gast sind. OpenTransfer hat zu diesem Thema eine Webinar-Reihe veranstaltet und berichtet in der Kaffeepause über erlangte Erkenntnisse und die Reaktionen der Community.

Darüber reden wir heute: 

  • Wie steht es um die mentale Gesundheit von Beschäftigten im sozialen Sektor? (Spoiler: nicht so gut)
  • Was kann ich für meine Psyche tun?
  • Wie gewinne ich Distanz zu belastenden Lebensereignissen und zu aktuellen Krisen? Wie achte ich auf meine mentale Gesundheit?
  • Wie behalte ich – trotz aller Krisen – meine Ziele im Blick?
  • Was und wie kann ich aus vorangegangenen Krisen lernen? Wie kann ich frühere Erfahrungen in gegenwärtige Krisen übertragen?

Expert*innen:

Anmeldung deaktiviert

Weil du die Cookies auf dieser Seite deaktiviert hast, können wir dir die Anmeldung zum Newsletter leider nicht anzeigen. Erlaube alle Cookies, um dich anzumelden. Informationen und Widerspruchsoptionen findest du unter »Einsatz von Cookies« in der Datenschutzerklärung.