Erin Ganju
Managing Director bei Echidna Giving in San Francisco

Erin Ganju ist Geschäftsführerin bei Echidna Giving in San Francisco – einem der größten privaten Geldgeber für die Bildung von Mädchen in Ländern mit niedrigem Einkommen. Derzeit ist Erin ein "Richard von Weizsäcker Fellow" an der Robert Bosch Academy in Berlin. Im Rahmen ihres Stipendiums widmet sie sich Fragen rund um aktuelle Disruptoren in der Philanthropie. Sie geht der Frage nach, wie diese Kräfte den philanthropischen Sektor dazu bringen können, sich zu entwickeln und den gemeinnützigen Sektor als Partner mehr zu unterstützen., - mit dem Ziel, transformative Veränderungen in unserer Welt voranzutreiben. Zuvor hatte Erin die mutige Idee, die Förderung der Alphabetisierung und der Geschlechtergleichstellung in eine internationale NGO zu verwandeln: Room to Read. Erin Ganju ist Mitbegründerin und ehemalige CEO von Room to Read, einer Organisation, die über 23 Millionen Kinder in 16 Ländern mit einem jährlichen Betriebsbudget von über 55 Millionen US-Dollar unterstützt hat, das größtenteils aus privaten philanthropischen Quellen stammt. Sie ist Co-Autorin von Scaling Global Change: A Social Entrepreneur's Guide to Surviving the Start-up Phase und Driving Impact. Bevor sie Room to Read mitbegründete, arbeitete Erin bei Goldman Sachs & Co, Unilever und mehreren Technologie-Start-ups. Erin hat einen kombinierten Bachelor- und Master-Abschluss in internationalen Beziehungen und Wirtschaft von der Johns Hopkins University in Washington, D.C.