Direkt zum Inhalt wechseln

Allein in Deutschland besitzten über 5 Mio. Menschen Kryptowährungen, viele wollen ein Teil davon für das Gute einsetzen. Das ist sinnvoll, denn Spenden in Bitcoin und Co. können schneller, kostengünstiger und sogar transparenter sein.

Das Problem: Nur wenige gemeinnützige Organisationen können Kryptos als Spende annehmen. Das ist verschenktes Potenzial, denn Kryptospenden können die eigene Finanzierung ergänzen. Wichtig ist jedoch, die passende Spendenarchitektur aufzusetzen.

Wir nähern uns dem Thema mit Veranstaltungen, Artikeln und Kursen und zeigen, wie Non-Profits die Zukunftstechnologie sinnvoll nutzen können.


Veranstaltungsreihe: Dein Einstieg ins Thema Kryptospenden

Du hast Interesse an dem Thema Kryptospenden? Dann trage dich jetzt in unseren Verteiler ein und erhalte ...   Du bist bereits zum Newsletter angemeldet? Dann erhältst du den Download sofort

Diese Maske wird nicht richtig anzeigt? Prüfe über den Button „Zustimmung verwalten“ (unten rechts), ob du den Cookies zugestimmt hast, deaktiviere deinen Adblocker oder wechsle den Browser.

Ein Projekt gefördert und unterstützt von

Weiterer Partner

Zum Weiterlesen